Skip to content
Wählen Sie Ihr Ziel caret-down
BUCHEN
20160713_ellasmoothies5007_ms

Nicht dünn und glatt, sondern sämig und gehaltvoll: Der Smoothie ist das Nonplusultra der Versorgung mit Vitaminen.

Natürlich kann man im Supermarkt Säfte aus industrieller Produktion kaufen. Und verzehren. Aber Säfte, vor allem aus großen Fertigungsanlagen, sind halt nur die halbe Miete  zu einer gesunden Ernährungsweise. Denn viele Vitamine und Obststrukturen aus dem ganzen Obststück bleiben auf der Strecke. Oft kommen dann noch Chemikalien hinzu, um den Saft haltbar zu machen. Oder es wird Zucker hinzugefügt für den guten Geschmack. Aber: Zucker ist das reinste Gift. Smoothies hingegen sind wahre Glücksbringer.

Was tun? Auch wenn die Tage und Wochen durch Termine durchgetaktet sind, ein Einkauf im lokalen Bio- oder Gemüseladen sollte immer noch drin sein. Machen Sie mit ihrem Handy ein Foto von den Öffnungszeiten, damit Sie immer wissen, wann sich der Einkauf noch lohnt. Das gekaufte Obst und Gemüse wandert zur Lagerung in die Gemüseschale des Kühlschranks. Die zusätzlichen »Verfeinerungen« für die geplanten Smoothies (Datteln, Nüsse etc.) sollten ebenfalls kühl, aber nicht kalt gelagert werden.

Und statt abends vor dem Fernseher mit Snacks abzuhängen, spielt ab sofort Obst und Gemüse die Hauptrolle. Waschen, zerteilen und im Mixer die gewünschte Menge pürieren, bis sie sämig ist. Dann in Glasbehältern verschlossen im Kühlschrank lagern und am nächsten Morgen mit ein paar zusätzlichen Feinheiten krönen. Je nach Mixtur ist das nicht nur ein Power-Frühstück, sondern die nötige Portion an Obst, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen für den ganzen Tag. Alles in ein paar wohligen Schlucken enthalten. Ob dann noch ein Frühstück nötig ist? Der dicke, sämig fließende Power-Drink hat durchaus die Wucht einer kompletten Mahlzeit. Zu Beginn können im Zweifel noch ein paar Flocken – aber bitte keine süße Industrienahrung – hinzugefügt werden. Das schafft einen zusätzlichen Satt-Impuls.

Der neueste Trend geht in Richtung grüne Smoothies. Nur Gemüse wie Grünkohl, Gurken oder Broccoli. Das wird nicht jedem munden. Versetzt mit ein paar Datteln oder einem frischen Apfel kommt Süße hinzu, die zunächst den vordergründigen Gras-Touch überdeckt und den Smoothie bekömmlich werden lässt. Ob nur Obst, nur grün oder eine Mischung, Smoothies haben das Zeug dazu, den Tagesablauf zu entzerren, das Leben leichter zu machen, weil wichtige bekömmliche Zutaten für eine gesunde Ernährung schon zum Frühstück kredenzt werden. Wohl bekomm’s!

Zimmer buchen

Ort auswählen caret-down

Anreise Do 23 Mai

Abreise Fr 24 Mai

Gäste pro Zimmer 01

MEMBER CLUB BALD VERFÜGBAR

This browser is no longer supported

In order to have the best experience, please update your browser. If you choose not to update, this website may not function as expected. Clicking the button below will help you to update your browser.

Update Your Browser Continue Without Updating